Philips Dampfbürste GC365/80 Steam & Go

Philips Dampfbürste GC365/80

3/5

Für mich als Mann ist das Bügeln so eine Wissenschaft für sich – also bin ich eigentlich ein perfekter Testkandidat. Sehr positiv finde ich, dass in der Anleitung auch einige Tipps zum Bügeln einthalten sind.
Die Installation und Inbetriebnahme ist wirklich sehr einfach. Den Wassertank mit Leitungswasser befüllen, Stecker in die Steckdose stecken – kurz warten bis das Gerät sich aufgeheizt hat – und schon kann es losgehen.
Das Kabel ist mit 3 Metern länge ausreichend.

Da man beim glätten den Thermohandschuh benutzen soll habe ich diesen übergestriffen. Der erste negative Punkt der mir nun auffiel ist, das der mitgelieferte Handschuh recht klein ist. Er reicht gerade mal kurz über das Handgelenk.
Mit der linken Hand ( inkl. Handschuh ) habe ich nun den Stoff von hinten gehalten um dann mit dem Dampfglätter über das Hemd zu gehen.
Da der Wasserdampf sehr heiß ist, reicht die Isolierung des Handschuhs teilweise nicht aus. Ich bin – bedingt duch meinen Job – recht wärmeunempfindlich, aber selbst mir wurde es teilweise zu heiß. Durch die kürze des Handschuhes habe ich mir auch am Unterarm eine leichte Verbrühung zugezogen.

Das Bügeln ging dann für einen ungeübten recht einfach – wenn auch sicherlich nicht Perfekt.
Ich habe für das Hemd ca. 5 Minuten benötigt ( eine geübte Person schafft das sicherlich wesentlich schneller ) und ich persönlich bin mit dem Ergebniss recht zufrieden.
Auch die Ärmel und der Kragen sind einigermaßen gut geworden.

Allerdings ist der Wassertank mit seinen 70ml Inhalt recht klein – ich habe ihn für ein Hemd insgesamt 5 x auffüllen müssen.

Als meine Frau dann eine Jeans mit dem Gerät bügeln wollte stellten wir fest, dass hier trotz mehrfachen darüberstreichen mit dem Dampfglätter die Falten aus der Hose nicht herausgingen. Für dickeren SToff scheint es vielleicht nicht genügend Power zu haben.

Aufgrund des kleinen Handschuhes und der Erfahrung mit der Jeans kann ich also leider nur 3 Sterne vergeben.

Text

Ich habe mir für den Test ein zerknittertes Hemd aus dem Schrank geholt und dieses mittels eines Kleiderbügels an einem Türrahmen aufgehangen
( wie in der Anleitung beschrieben ).

Nachher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.