Maggi Würzpasten

Maggi Würzpasten

"Teriyaki" und "Curry Thai"
3/5

Vielen lieben Dank an @maggikochstudio das wir die beiden
Würzpasten “Teriyaki” und “Curry Thai” Gratis testen durften 😉

Wir haben es uns mal einfach gemacht und uns an die Rezepte Vorschläge auf der Tüte orientiert 😉

Bei dem “Teriyaki” Gericht haben wir Spätzle dazu gemacht und bei “Curry Thai” Reis 🌺

Nun seid ihr sicherlich gespannt wie es uns geschmeckt hat 😉

Kommen wir also zu…

🌺”Teriyaki”🌺

Es war ganz OK aber umgehauen hat es uns nicht.

Zu mal das Gericht nur in 15 Minuten fertig sein soll.
Also wenn Ihr das Fleisch sehr zäh haben wollt und den Brokkoli halb roh… Dann passt es.

Wir mögen das Fleisch und den Brokkoli lieber weich 😉
Somit braucht es also länger als 15 Minuten 😉

🌸”Curry Thai”🌸

Da sind wohl die Geschmäcker verschieden.
Unserem Sohn hat es geschmeckt aber
Micha und mir war es
definitiv zu süss.

Lag an der Kokosmilch???

Unseren Geschmack hat es aufjedenfall leider nicht getroffen 😢

Wer durfte das denn noch von Euch testen und wie ist Eure Erfahrung?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung