Silk’n FaceTite Velvet

Silk'n FaceTite Velvet

4/5

Dank dem Revieclub durften wir den Silk’n FaceTite Velvet kostenlos testen.
Das Gerät ist nun seit Weihnachten alle drei Tage im Einsatz. Aufgrund der relativ kurzen Behandlungszeit kann ich noch gar kein richtiges abschließenden Ergebnis liefern.
Wir geben aber gerne zu, dass sich die Haut schon etwas gestrafft hat und ein kleiner Erfolg zu sehen ist.
Wir können uns gut vorstellen dass sich bei dauerhafter und regelmäßiger Anwendung die Haut Erholt und die einige Falten und Fältchen weggehen.
Es sollte aber jeder Testerin bewusst sein das dieses Gerät auch nicht zaubern und uns wieder zu 18jährigen Teenies machen kann !

 

Kommen wir aber nun einmal zu dem Produkt selbst:




Das Gerät wurde in einem Handlichen Karton zugestellt welcher Zweigeteilt ist.
Im oberen Fach befindet sich das Gerät selber, eine Tube Gel und ein Fläschchen Serum.
Alles hat einen eigenen Platz und ist sicher darin „gelagert“.
Im unterem Teil des Kartons sind die Bedienungsanleitung, Garantiebescheinigung  und ein wirklich tolles Case für das Gerät enthalten.

Leider funktioniert das Gerät nur via Netzstecker – hier könnte der Hersteller vielleicht auf Akku umstellen. Aber das Kabel ist fast 2 Meter lang, sodass eine Steckdose eigentlich fast immer in der Nähe sein sollte.

Das Gerät selbst liegt gut in der Hand und ist einfach anzuwenden.

Die Anwendung:
Bevor man mit der Behandlung beginnt sollte das Gesicht natürlich von Make Up befreit werden, sauber und trocken sein.
Nun etwas Gel auf die zu behandelnde auftragen und das Gerät auf niedriger Stufe mit kreisenden Bewegungen die entsprechende Hautpartie „massieren“. Wenn das Gel antrocknet unbedingt neues Auftragen denn sonst wird es unangenehm warm.
Langsam mit der Stufenregulierung die Intensität steigern. Wenn es zu warm oder gar heiß wird wieder eine Stufe zurückstellen.

Ich empfehle nacheinander immer nur kleine Hautpartien zu behandeln da das Gel doch recht schnell antrocknet.

Die ganze Behandlung sollte so ca 15 Minuten dauern.
Danach das Gesicht noch einmal abwaschen, gründlich trocknen und dann das Hyaluronic Serum auftragen. Dieses ist Geruchsneutral und zieht recht schnell in die Haut ein.

Fazit:
Wie oben schon geschrieben, kann ich mir Vorstellen das man mit dem Silk’n FaceTite Velvet die Haut schon etwas Faltenfreier bekommt. Zum Entfernen von Altersflecken – wie der Hersteller angibt – kann ich nichts sagen, da ich zum Glück noch nicht über solche Verfüge.

Der Preis ist allerdings relativ „happig“ denn man muss ja auch bedenken das man das Gel und Serum auch immer wieder nachkaufen muss.
Dafür gebe ich dann einen Punkt Abzug.

Ansonsten kann ich bis jetzt nichts negatives Berichten.
Aber wie gesagt: Der Testzeitraum ist ja mit knapp 3 Wochen auch noch nicht sehr lang.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.