Braun All-in-one Trimmer 3 MGK3221

Der All-in-one Trimmer 3 MGK3221 von Braun

3.5/5

Für For-Me durfte Micha den ALL-IN-ONE Trimmer 3 MGK3221 von Braun kostenlos testen.

Er hatte sich für diesen Test extra eine ganze Woche nicht rasiert um zumindest den Ansatz eines Bartes zu haben.

Hier sein Bericht:
Seit erfindung des ersten Rasiermessers im Jahre 1680 versuchen wir Männer ja alles um für die Frauen atraktiver zu wirken.
Natürlich – Geschmäcker sind völlig verschieden und fast jeder Mann hat sich sicherlich auch schonmal einen Bart oder zumindest Schnäuzer stehen lassen.
Ob wir Männer dadurch nun wirklich hübscher werden liegt auch immer im Auge des Betrachters.

Ich für meinen teil bin oft einfach nur zu Faul mich jeden Tag zu rasieren – deswegen ist ein 3-Tage Bart meistens schon zu meiner standartmäßigen Gesichtsbehaarung geworden.

Aber auch Ohren- und Nasenhaare sind für viele Männer – und da schließe ich mich nicht aus – ein Problem.

 

Oft habe ich schon drüber Nachgedacht mir ein Multi-Tool zuzulegen, welche meinen Bart, die Nasen- und Ohrenhaare wegtrimmen kann. Und wenn dieses gerät auch noch die Nackenhaare ausrasieren könnte wäre es ein zusätzlicher Pluspunkt.

Der Braun All-In-One 3 Trimmer soll all dies können…..

Nach dem Öffnes des sogfältig verpackten Paketes kam auch die Kartonage des All-In-One Gerätes zum Vorschein.
Der erste Eindruck war wirklich positiv, denn das Design war in der grün-schwarzen Optik  wirklich ansehnlich.
Beim auspacken der einzelnen Komponenten bemerkte ich das auch unnötige Plastikverpackungen verzichtet wird.
Folgende Komponenten waren in der Verpackung enthalten:

1 x Trimmer
4 x Kammaufsätze
1 x Aufsatz für das Trimmen der Ohren- und Nasenhaare
Reinigungsbürste
Gebrauchsanweisung

 

Das erste Handling war sehr angenehm denn der Apperat liegt sehr gut in der Hand. Der AN-AUS Schiebeknopf auf der Oberseite ist sehr gut mit dem Daumen zu erreichen.
Lediglich etwas mehr “Griffigkeit” an diesem Schieberegler wäre wünschenswert denn leider ist er wirklich komplett Glatt.
Aber dennoch: Die Verarbeitung des Trimmers macht einen allgemein guten Eindruck.

Meine Verwirrung wuchs aber als ich auf der Betriebsanleitung las, das es sich um ein gerät mit der Typenbezeichnung 5513 handelt.

Auf der Verpackung selbst stand aber das es sich um das Model MGK3221 handelt.
Auch eine Suche im Internet brachte eigentlich noch mehr Verwirrung denn das Model 3221 ist selbst auf den Internetseiten von Braun nicht gelistet.
Eine Anfrage via Email bei Braun, ob es sich vielleicht um ein neues Produkt vor Markteinführung handelt, blieb bis heute leider unbeantwortet.

Zurück zum test:
Die Aufsätze lassen sich schnell und einfach wechseln. Bei den Bart- und Haartrimmern braucht man nur den Aufsatz mit leichtem Druck nach vorne schieben und schon kann man einen anderen Aufsatz aufstecken.
Lediglich beim Ohr und Nasenhaartrimmer muss man den kompletten Scheerkopf abnehmen. Dieses ist auch auch sehr einfach. Dazu schiebt man mit dem Daumen den ganzen Aufsatz nach oben.

Wie oben schon erwähnt, war mein Barthaar nicht allzu lang gewachsen. Aber für einen Test reichte die Länge aus.
Da man den Trimmer nicht im Netzkabelbetrieb nutzen kann, war das Gerät ersteinmal für 10 Std ( empfohlene Ladezeit des Herstellers ) an der Steckdose angeschlossen.

Ich schaltete den den ALL-In-One also ein und setze ihn an die Wangenpartie.
Der Scheerkopf verrichtetet sofort seine arbeit und rasierte sich mühelos durch die Stoppeln.
Das das Ergebniss nicht so wird wie bei einer Nassrasur hatte ich nun auch nicht erwartet. Die Klingen surrten fröhlich vor sich hin und schnitten meine kurzen Haare recht gut ab. Ein ziehen oder ziepen konnte ich nicht feststellen.
Auch bei den Koteletten macht der Rasierer einen guten Schnitt und man kann, dank der guten Handhabung, einen sauberen Cut machen.

Ich gebe zu, dass ich aber nach der Nutzung des All-In-On Trimmres 3 noch mit meinem Nassrasierer drüber gegangen bin um die letzten feinen Stoppel auch noch zu entfernen.

Allerdings ist mir beim rasieren selbst ein Punkt aufgefallen der sich auf meine Bewertung etwas negativ auswirkt und weshalb ich 0,5 Sterne abziehe.
Durch die statische Aufladung bleiben viele Haare am Gerät selbst haften und man bekommt sich nurschwerlich wieder ab. Denn der Trimmer ist nicht Wasserfest. lediglich die Aufsätze darf man unter fließendem Wasser reinigen.

Nun ist aber ein Badezimmer – gerade nach dem Duschen – nicht gerade ein trockener Raum und bedingt durch den Wasserdampf kann das Gerät auch schon mal etwas feucht werden. Folglich kleben die Haare dann dam Gerät und man muss wirklich warten bis es komplett abgetrocknet ist.

Das Fazit

Von 5 möglichen Sternen bekommt der ALL-IN-ONE Trimmer 3 von mir “nur” 3,5 Sterne.
Ich ziehe einen ganzen Stern ab da man den Trimmer nicht im Steckerbetrieb nutzen kann und einen halben weil er sich statisch auflädt und man so etwas auf das saubermachen warten muss.

Aber alles in allem ist es ein recht solides Gerät im Low-Budget Bereich kann ich dennoch eine Kaufempfehlung aussprechen.
Allerdings sollte man auch nicht zuviel von dem Gerät erwarten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.